Tröstesocken für meine Mama

Die Einschläge von  negativen Neuigkeiten in gewissen Abständen reißen nicht ab.
Meine Mutter hat Krebs.
Ich habe ihr beim letzten Krankenhausbesuch dieses Paar Socken in einem total warmen Eidottergelb mitgebracht.
Quasi als Seelentröster.
Pflanzengefärbt hat Anja die Wolle.


Beliebte Posts