Bilder vom 1. Spinntreffen bei "Das Wollschaf"

Samstag war ja das erste Spinntreffen vom Wollschaf.
War echt ein toller Tag und das ich Morgens schon um fünf Uhr aufstehen mußte, wurde belohnt.

Dies war der Eindruck, den man beim betreten des Raumes bekam.
Rechte Seite
Linke Seite
Fasern bis die Balken sich biegen
Verschiedene Webrahmen mit sämtlichem Zubehör der Firmen Ashford und Kromski, die einem den Mund wässrig machten. Gaaanz böse, sag ich euch!








Märchenfeen, die wunderschön waren, jede wohl einzigartig. Aber man kann ja nicht alles haben.

Hier kommt noch so ein Herzenswunsch von mir, aber erst nach dem Reiserad! ;-)

Die ganze Ashford - Auslage








Auch Kromski gab es in der Auslage


Färbegarne in wahnsinnig vielen verschiedenen Ausführungen bzw. Qualitäten.
Fachsimpeleien
Unser Windecker Spinnkreis


Herr Ashford bei diversen Spinnrad-OP`s, nachdem er alle seine "Babys" signiert hat. :)
Herr Ashford ist ein sehr bodenständiger, menschennaher, sehr unkomplizierter Mensch.
Hier Michael Lauer und Herr Ashford bei der Instandsetzung von Connis Rädchen.
Ich möchte mich hier noch einmal bei Familie Lauer für diesen wunderschönen Samstag bedanken und hoffe darauf, daß kommendes Jahr wieder ein Spinntreffen beim Wollschaf stattfindet!

Die Bilder habe ich erst heute gezeigt, da ich Sonntag dann mit Maik nach Sankt Augustin in die Ambulanz mußte. Die verletzte Hand hatte sich total entzündet.
Meine diversen Hamstereien zeige ich euch dann beim nächsten Mal, ich muß jetzt ins Bett.




Beliebte Posts