Und ehe man sich versieht....

.... liegt man selbst im Krankenhaus!

Kaum waren wir aus dem wunderschönen Urlaub in Österreich zurück und haben Eileens Geburtstag hinter uns gebracht, ging es mir nicht gut.
Nächsten Morgen beim Spaziergang mit dem Hund bekam ich am Berg plötzlich keine Luft mehr beim atmen und verfiel in leichte Panik.
Bin dann gaaanz langsam zurück, direkt zum Arzt, von da aus zum röntgen ins KRHS und die behielten mich sofort da.
Pneumothorax. Ok, Drainagen bekommen, aber es wurde nicht richtig gut. Eine Luftgefüllte Blase rurde auf der Lunge entdeckt. Verlegung nach Bonn zu den Lungenspezialisten.
Hier wurde operiert, Blase weggeschnitten und jetzt bin ich wieder zu Hause.

Ich darf nicht wirklich viel machen, soll die Füße still halten und muß dabei zusehen, wie meine Rosen so langsam unter einer Decke aus Ackerwinde verschwinden. :((
Der Rasen wächst auch immer weiter und irgendwie ist das mehr als nur doof, denn drinnen geht es mir ähnlich...

Na gut, dann habe ich jetzt wenigstens noch 11 Tage Zeit zum stricken und spinnen, bis ich mit Maik in die Klinik zur Skoliose-OP muss.

So, jetzt wißt ihr wenigstens, warum es hier so ruhig war.

Die VERENA-Jacke war übrigens fertig, sah aber so unmöglich an mir aus, daß ich alles aufgeribbelt habe und nun eine ganz schlichte Weste mit kurzen Armen daraus mache. Bin beim 2. Vorderteil und das Rückenteil ist auch fertig. Demnächst Bilder!

Beliebte Posts